Veranstaltung

Die verkaufte Braut

Plakatmotiv zur Oper "Die verkaufte Braut"
Sa., 6. Mai 2023
19:00 Uhr

Komische Oper von Bedřich Smetana
Eine Produktion des Freien Landestheaters Bayern
^
Beschreibung

Eine ländliche Festoper von Weltrang
Spielfassung von Julia Dippel und Rudolf Maier-Kleeblatt
Musikalische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt

Neben der sinfonischen Dichtung "Die Moldau" trug vor allem die 1866 in Prag uraufgeführte Oper "Die verkaufte Braut" zum Ruhm des böhmischen Komponisten Bedřich Smetana bei. Zusätzlich sorgte die deutsche Fassung von Max Kalbeck 1892 in Wien für Furore und brachte weltweiten Erfolg.

Das gibt es nicht alle Tage: Eine reiche Bauerntochter liebt einen jungen Mann, dessen Herkunft unklar ist. Chancen auf Zustimmung ihrer Eltern gibt es nicht. Doch der Liebhaber lässt sich etwas einfallen. Er schließt mit dem Heiratsvermittler einen (hinterhältigen) Vertrag über seinen Rücktritt, kassiert eine hohe Summe, wartet anschließend die richtige Gelegenheit ab und bekommt am Ende doch seine Angebetete.

Herrliche Melodien mit Gassenhauer-Qualitäten, große Chorszenen, satte Orchesterklänge, böhmisches Kolorit, kraftvolle Volkstänze, eine pfiffige Handlung, schöne Kostüme und ein beeindruckendes Bühnenbild garantieren einen grandiosen Opernabend.

^
Veranstaltungsort
^
Kosten

33,00 Euro, ermäßigt 29,00 Euro

^
Hinweise

Dauer ca. 130 Minuten inklusive einer Pause


^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken