SIE SIND HIER:
 

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Beteiligung der Öffentlichkeit im Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 170A/2018 zur Änderung des Bebauungsplans Nr. 170/2015 für ein allgemeines Wohngebiet auf der Stumpfwiese Süd – 12. Bauabschnitt

Der Gemeinderat Unterhaching hat in seiner Sitzung am 27.09.2017 die Einleitung eines Satzungsverfahrens zur Änderung des Bebauungsplanes 170/2015 für ein allgemeines Wohngebiet auf der Stumpfwiese Süd (12. Bauabschnitt) beschlossen. Das Plangebiet (unten dargestellt) betrifft die Grundstücke FlurNrn. 634, 634/2 sowie 634/3, Gemarkung Unterhaching.

Die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit fand im Zeitraum vom 16.05.2018 bis einschließlich 18.06.2018 statt. Der Gemeinderat Unterhaching hat den Entwurf des Bebauungsplans Nr. 170A/2018 gebilligt.

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB aufgestellt.
Gemäß § 13 a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB wird darauf hingewiesen, dass von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, vom Umweltbericht nach § 2 a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umwelt-bezogener Informationen verfügbar sind, abgesehen wird.

Im Wesentlichen haben sich folgende Änderungen im Vergleich zur frühzeitigen Unterrichtung ergeben:
• Rechtsgrundlage für Abstandsflächenregelung
• Abstände der Bauräume zu den Grundstücksgrenzen und untereinander durch Vermaßung fixiert und die maximale Wandhöhe festgesetzt
• Formulierungen und Schemaschnitte zur Erläuterung der zulässigen Abstandsflächenunterschreitungen in die Begründung aufgenommen.
• Lage der Abgrenzungslinien durch entsprechende Vermaßungen fixiert
• maximale Länge der geplanten Einfriedungsmauer ergänzt
• Aufnahme Planzeichen für „zu erhaltende Bäume"
• Aufnahme Hinweis über Pflanzverbot giftiger Pflanzen an Spielplätzen

Der Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung in der Fassung vom 17.10.2018, die schalltechnischen Verträglichkeitsuntersuchung der Ingenieurbüros Müller-BBM und Greiner liegen in der Zeit

vom 02.11.2018 bis einschließlich 03.12.2018

im Rathaus der Gemeinde Unterhaching, Geschäftsbereich 3 – Planen, Bauen, Umwelt, 2. Stock, Vorraum zu den Zimmern 211-213 während der allgemeinen Dienststunden für jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Dienststunden:
Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ferner sind die Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Unterhaching unter: www.unterhaching.de und dort im Bereich „Aktuelles" unter der Rubrik „Bekanntmachungen" einsehbar.

Während dieser Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen zum Entwurf abgegeben werden. Die eingehenden Stellungnahmen werden dem Bau- und Umweltaus-schuss des Gemeinderates Unterhaching zur Prüfung und Entscheidung vorgelegt. Das Ergebnis wird mitgeteilt. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bebauungsplanänderung unberück-sichtigt bleiben können (§ 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB).

Anlagen:

Typ Dokument (Dateiname) Dateigröße
Amtliche Bekanntmachung 496,9 KB
Bebauungsplan 398,2 KB
Textliche Festsetzungen 444,3 KB
Begründung 421,5 KB
Lärmschutzgutachten 5,4 MB
Schalltechnische Verträglichkeitsuntersuchung Straßenverkehrsgeräusche 2,3 MB
VOILA_REP_ID=C1257F93:002E37C3