SIE SIND HIER:
 

MVG Rad Servicegebühr

Die Münchner Verkehrsgesellschaft hat mit dem MVG Rad ein besonderes Mobilitätsangebot für den Großraum München geschaffen. Bei Wind und Wetter können Nutzer*innen mit dem MVG Rad durch Stadt und Landkreis fahren und die Miete bequem jederzeit beenden – solange sie sich noch im freien Rückgabegebiet befinden. Über 4000 Räder stehen im gesamten Nutzungsgebiet bei jeder Witterung oder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung. Nicht nur für die Mobilität, sondern auch für die Bewegung der Bürger*innen in Stadt- und Landkreis ist das Mietrad ein großer Vorteil. Durch die flexible und spontane Möglichkeit, auf ein Rad zu steigen und es am Ziel wieder abzugeben, kann viel öfter auf das eigene Auto verzichtet werden. Egal ob von der U-Bahn-Station bis zur eigenen Haustür, zum Lieblingsrestaurant im nächsten Viertel oder auch zur Uni oder Arbeit: Durch die flexiblen Preispakete des MVG Rad sind nicht nur Einzelmieten möglich.

Vielfahrer*innen können in der dafür vorgesehenen App MVG more Prepaidguthaben oder Monatspakete buchen, um das Rad regelmäßig und noch günstiger mieten zu können. Nicht nur in der Münchner Innenstadt, sondern auch in mehreren Kommunen des Landkreis München ist die Miete eines MVG Rads jederzeit spontan möglich. Solange sich Nutzer*innen im freien Rückgabegebiet aufhalten, können Räder sowohl an den dafür vorgesehenen Stationen oder überall da, wo sie den Weg nicht versperren, abgestellt werden. Die Servicegebühr des MVG Rad gibt es bereits seit längerem. Da die Anzahl der falsch abgestellten Räder in den letzten Monaten jedoch erheblich zugenommen hat, berechnet die MVG eine Servicegebühr von 20€, wenn ein Rad außerhalb des freien Rückgabegebiets nicht regelkonform abgestellt wird.

Ob an heißen Tagen oder auch bei Wind und Wetter: Das MVG Rad ist für jeden da, jederzeit spontan und flexibel.

VOILA_REP_ID=C1257F93:002E37C3