SIE SIND HIER:

Soziales

Der Notfallordner – Vollmachten (und mehr) einfach zugänglich machen

Wir selbst haben meist den besten Überblick über unsere eigenen Unterlagen. Doch wenn Angehörige, Bekannte oder Vormunde in die Unterlagen schauen, so sind diese meist überfordert, da sie das Ordnungssystem nicht kennen. Wer seine Unterlagen schlecht ordnet, macht es Angehörigen noch schwerer. Die Einsicht von Angehörigen in die eigenen Unterlagen wird wichtig, wenn z.B. ein Unfall geschehen ist und Sie im Krankenhaus liegen oder wenn eine schwere Erkrankung Sie an der Selbstverwaltung der Unterlagen hindert. Hier ist es wichtig, dass die Angehörigen schnell die nötigen Vollmachten und Informationen finden. Ein Notfallordner hilft! Sie können diesen Notfallordner bei den Senioren im KUBIZ und im Rathaus für € 10,00 erhalten.

Fahrdienst (Senioren im KUBIZ)

Rüdiger Guthmann fährt Sie mit unserem VW-Bus (incl. integrierter Liftanlage für Rollstühle) innerhalb Unterhaching zu Ärzten, Therapien, Apotheken, Einkaufsläden, zum Mittagessen ins KUBIZ, zu Bildungs- und Kulturveranstaltungen, zum Friseur oder zu Freunden. Wir machen Halbtagesausflüge und arbeiten sehr unbürokratisch: ein Anruf genügt (Tel. 66 55 53 19/18) und ein Termin, der während unserer offiziellen Bürozeiten liegt, wird vereinbart. Die Terminvereinbarungen klappen am besten, wenn wir selber für Sie die Termine beim Arzt, Therapeuten oder Friseur vereinbaren dürfen! Unsere Fahrgäste (berechtigt sind Unterhachinger Bürger über 58 Jahre) werden an der Haustüre abgeholt und auf Wunsch auch wieder zurück in ihre Wohnung begleitet.

(Unkostenbeitrag € 4,00 Hin- und Rückfahrt).

Hilfe beim Einkauf (Senioren im KUBIZ)

Hätten Sie gerne mal jemanden, der für Sie einkauft, der Sie besucht oder der mit Ihnen spazieren geht? Unser hauptamtlicher Mitarbeiter Hasan Uzun hilft Ihnen hier gerne. (Unkostenbeitrag € 3,00/45 min.)

Soziale Beratung für Senioren: Leben im Alter in Unterhaching

Wenn Sie sich über spezielle Themen informieren wollen oder allgemeine Fragen haben, die das Leben im Alter betreffen, können Sie sich gerne an die Sozialpädagoginnen Erdmute Albat und Petra Gau von den Senioren im KUBIZ wenden. Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter Tel: 66 55 53 19/18.

MVV „IsarCard9Uhr“ (für Menschen über 50)

Um auch denjenigen ein gewisses Maß an Mobilität im MVV-Netz München zu bieten, bei denen der Geldbeutel nicht so prall gefüllt ist, können Sie im Büro der „Senioren im KUBIZ“ gegen Hinterlegung eines Dokumentes (Ausweis, Kaution von € 60,00, Führerschein) eine IsarCard9Uhr des MVV München tageweise ausleihen. Mit dieser Karte können Sie im Gesamtnetz des MVV in München, um München und um München herum fahren. Nutzen Sie sie und kommen Sie. Reservierungen sind 2 Monate im Voraus möglich!

Fachstelle für pflegende Angehörige Landkreis München

Als pflegebedürftiger Mensch zuhause bleiben - kann das funktionieren?

Die Fachstelle bietet pflegenden Angehörigen und selbst hilfe- und pflegebedürftigen Menschen eine kostenfreie und individuelle Beratung (telefonisch, zu Hause oder bei den Senioren im KUBIZ) rund um die Themen Alter und Pflege an.

Tel.: 6221-2127 oder -2128 (Frau Pabst, Frau Schullerus).

Patientenverfügung – Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung

Wer entscheidet für mich oder gar über mich hinweg, wenn ich selber schwer krank bin? Dieser Frage kann man mit einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung konkret, sinnvoll und wirksam begegnen. Um dieses brisante Thema aufzugreifen, bietet Frau Charlotte Seiderer, Bildungsreferentin im Hospizdienst, in unserem Hause oder auch bei Ihnen zu Hause eine persönliche Einzelberatung an. Bitte schieben Sie diese wichtigen Regelungen nicht länger auf die lange Bank! Kosten: gegen Aufwandsentschädigung (pro Stunde € 25,00). Vereinbaren Sie bitte einen Termin bei den „Senioren im KUBIZ“ (Tel. 66 55 53 19/18) für die Beratung. Patientenverfügungen können Sie im Büro der „Senioren im KUBIZ“ für € 5,00/doppelte Ausführung erwerben.

Hilfe bei der Übersetzung von offiziellen Schreiben: Sie können lesen und verstehen doch nur Bahnhof?      N E U

Sie haben einen Brief von Ihrem Arzt oder von der Krankenkasse erhalten und sind sich unsicher, was Sie nun tun sollen? Das ist normal. Häufig verstecken Behörden, Versicherungen oder Ärzte ihre Botschaften hinter schwierigen Texten, dem sogenannten Behördendeutsch. Das „IntegraHaus der Beratung“ hilft Ihnen. Bei Bedarf kommen wir auch zu Ihnen nach Hause. Vereinbaren Sie bitte einen Termin bei den „Senioren im KUBIZ“ (Tel. 66 55 53 19/18) für die Beratung.

Nachbarschaftshilfe Unterhaching

Ziel ist es, den Bürgern in Unterhaching schnell und unbürokratisch zu helfen (gegen Unkostenbeitrag). Es werden folgende Dienste angeboten: Einkäufe, Begleitung bei Arztbesuchen, Alten- und Krankenbetreuung, Hilfe bei Schriftverkehr mit Behörden. Wenn Sie Hilfe benötigen, rufen Sie bitte an:

Silke Graf: Tel. 67 97 18 52, Monika Datz: Tel. 61 83 45

oder die Geschäftsstelle der Nachbarschaftshilfe, Inge Strauß, Rathausstr. 36, Tel. 611 12 73, mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr.

Wohnraumanpassung

Wenn auf Grund von körperlichen Veränderungen Wohnungsumbaumaßnahmen notwendig werden, berät der Verein „Stadtteilarbeit – Beratungsstelle Wohnen“ Sie schnell und unbürokratisch. Folgende Fragen werden berücksichtigt: Was sollte in der Wohnung geändert werden? Welche evtl. Schwachstellen weist eine Wohnung auf? Welche technischen Hilfsmittel stehen zur Verfügung? Wie kann die Wohnung auch bei Demenzerkrankung angepasst werden? Wie kann ein notwendiger Umbau finanziert werden und welche Fördermittel gibt es? Wie verläuft eine konkrete Umbaumaßnahme? Wenn Sie möchten, können Sie auch ein „Rundum-Sorglos-Paket“ bekommen. Hierbei werden die Planung und die Durchführung des gesamten Umbaus betreut! Frau Schmelzer von der Beratungsstelle erreichen Sie unter Tel: 35 70 43 – 23.

Herbstwind

Betreuungsgruppen für ältere Menschen mit Demenzerkrankung

Jeden Montag im Pfarrzentrum St. Korbinian 13.00 – 17.00 Uhr

Jeden Donnerstag im Pfarrzentrum St. Birgitta 13.00 – 17.00 Uhr

Jeden Donnerstag Ganztagesbetreuung in St. Birgitta 8.30 – 17.00 Uhr

Kontakt: Alzheimer Gesellschaft Tel: 66 05 92 22

Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.V.

Die Alzheimer Gesellschaft berät zu allen Fragen demenzkranker Menschen. Mittelbar und unmittelbar Betroffene werden über lokal vorhandene Hilfen informiert und erhalten Tipps und Hilfen zur häuslichen Pflege. Sprechzeiten: jeden Mittwoch von 17.00 – 19.00 Uhr in der Geschäftsstelle Hauptstr. 42, Unterhaching und nach Vereinbarung.

Telefon: 66 05 92 22, E-Mail: kontakt@aglm.de, Internet: www.aglm.de

Sozialreferenten des Gemeinderates

Inci Ahmad Tel: 611 53 61, Claudia Köhler Tel: 611 33 16, Richard Raiser Tel: 611 75 54,

Johanna Wießner Tel: 61 78 07

Angebote der Bücherei für Senioren: Leseglück ist Lebensglück

Als Bücherei ist uns die Arbeit mit und für Senioren sehr wichtig. Deshalb bieten wir ca. 350 Medien speziell zu den Themen Pflege, Erben und Vererben, Vorsorge, Wohnen im Alter und Gesundheit an, sowie weitere Themen im Bestand „Aktiv älter“ und ca. 70 Romane im Großdruck und ca. 800 Hörbücher. Durch die Zusammenarbeit mit der Demenzstiftung „Herbstwind“ können wir verschiedenste Informationsmaterialien und Medien speziell für Angehörige von Demenzkranken zur Verfügung stellen. Ansässige Altenheime können sich über unseren „Fliegenden Büchertisch“ freuen, mit dem wir auf Besuch direkt zu den Bewohnern der Altenheime kommen. Auf Wunsch wird auch vorgelesen. Unser Projekt „Generationen verbinden und zusammenbringen – Senioren lesen für Kinder“ begeistert sowohl Groß als Klein beim gemeinsamen Lesen und Basteln. Wer Interesse an den Angeboten hat, ist gerne in der Bücherei willkommen. Ansprechpartnerin für unser Programm „Leseglück ist Lebensglück“ ist Frau Angelina Pendele, Tel.: 66 55 1 - 440.

 

WICHTIGE TELEFONNUMMERN

 

Krankenpflege

Caritassozialstation Hachinger Tal, Tel: 614 521 – 17

 

Mobiler Sozialer Hilfsdienst –Hilfe im Haushalt

Caritassozialstation Hachinger Tal, Tel: 614 521 – 17

Nachbarschaftshilfe Unterhaching, Tel: 611 12 73

Malteser Hilfsdienst, Tel: 66 62 88 – 0

Senioren im KUBIZ, Tel: 66 55 53 19/18

 

Essen auf Rädern

Johanniter-Menüservice, Tel: 121 77 883

KWA Club, Tel: 60 802-948

Malteser Hilfsdienst, Tel: 66 62 88 – 0

 

Fahrdienst

Johanniter-Unfall-Hilfe, Tel: 19 214

Malteser Hilfsdienst, Tel: 66 62 88 – 0

Senioren im KUBIZ, Tel: 66 55 53 19/18

 

Hausnotruf

Johanniter-Unfall-Hilfe, Tel: 72 011 - 61

Malteser Hilfsdienst, Tel: 66 62 88 – 0

 

Stationäre Angebote

Alten- und Pflegeheim St. Katharina Labouré, Tel: 61 52 08 – 0

Seniorenwohnzentrum Stumpfwiese, Tel: 45 21 32 - 0

Wohnstift am Parksee, Tel: 61 05 – 0

 

Soziale Beratung

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst, Tel: 96 05 17 – 0

Caritaszentrum Hachinger Tal, Tel: 614 521 – 0

Gemeinde Unterhaching (Schwerbehindertenausweis, Wohngeld, Leistungen nach dem SGB XII, Rentenauskünfte), Tel: 66 55 1–304/305

Senioren im KUBIZ, Tel: 66 55 53 19/18

Sozialpsychiatrischer Dienst München Land Süd, Tel: 60 50 54

VOILA_REP_ID=C1257F93:002E37C3