SIE SIND HIER:
 

Soziales

Soziale Beratung für Senioren und deren Angehörige: Leben im Alter in Unterhaching (Senioren im KUBIZ)

Wenn Sie sich über spezielle Themen informieren wollen oder allgemeine Fragen haben, die das Leben im Alter betreffen, können Sie sich gerne an die Sozialpädagoginnen Erdmute Albat und Petra Gau von den Senioren im KUBIZ wenden. Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 66 55 53 19/18.

 

Fahrdienst (Senioren im KUBIZ)

Rüdiger Guthmann fährt und begleitet Sie mit unserem VW-Bus (incl. integrierter Liftanlage für Rollstühle) innerhalb Unterhaching zu Ärzten, Therapien, Apotheken, Einkaufsläden, Bildungs- und Kulturveranstaltungen, zum Mittagessen ins KUBIZ, zum Friseur oder zu Freunden. Wir arbeiten sehr unbürokratisch: Ein Anruf genügt (Tel. 66 55 53 19/18) und ein Termin, der während unserer offiziellen Bürozeiten liegt, wird vereinbart. Die Terminvereinbarungen klappen am besten, wenn wir selber für Sie die Termine beim Arzt, Therapeuten oder Friseur vereinbaren dürfen! Unsere Fahrgäste (berechtigt sind Unterhachinger Bürger über 58 Jahre) werden an der Haustüre abgeholt und auf Wunsch auch wieder zurück in ihre Wohnung begleitet. (Unkostenbeitrag € 5,00 Hin- und Rückfahrt).

 

Einkaufsdienst (Senioren im KUBIZ)

Unser Einkaufsdienst wird von all denen in Anspruch genommen, die alleine Schwierigkeiten haben, ihre Besorgungen in Unterhaching zu erledigen. Sie können entweder unseren Mitarbeiter Hasan Uzun in seinem Auto begleiten oder Sie geben ihm Ihre Einkaufsliste und er besorgt Ihnen zuverlässig und mitdenkend Ihre Wünsche. Hätten Sie gerne mal jemanden, der mit Ihnen spazieren geht? Unser hauptamtlicher Mitarbeiter Hasan Uzun unterstützt Sie auch hierbei gerne. (Unkostenbeitrag € 4,00/45 min.)

 

MVV „IsarCard9Uhr“ (50plus – Senioren im KUBIZ)

Um auch denjenigen Unterhachingern ein gewisses Maß an Mobilität im MVV-Netz München zu bieten, bei denen der Geldbeutel nicht so prall gefüllt ist, können Sie im Büro der „Senioren im KUBIZ“ gegen Hinterlegung eines Dokumentes (Ausweis, Kaution von € 80,00, Führerschein) eine IsarCard9Uhr des MVV München tageweise ausleihen. Mit dieser Karte können Sie, wenn Sie älter als 50 Jahre sind, im Gesamtnetz des MVV in München, um München und um München herum fahren. Nutzen Sie sie und kommen Sie. Reservierungen sind 2 Monate im Voraus möglich.

 

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wie kann man vorsorglich eine Brücke schlagen in eine Zeit und in Situationen, in denen wir krankheitsbedingt nicht mehr selbst handeln können? Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sind dafür ein wichtiges Werkzeug. Die Vorsorgevollmacht ist erforderlich, um später, im Bedarfsfall, Angehörige oder nahestehende Personen in die Lage zu versetzen, Angelegenheiten zu regeln. Dadurch kann i.d.R. eine Betreuung beim Amtsgericht vermieden werden.
In einer Patientenverfügung werden schon in gesunden Zeiten Willenserklärungen zum Sterbeprozess festgelegt, z.B. welche lebensverlängernden Maßnahmen unterbleiben sollen, um unnötiges Leiden zu verhindern.
Sobald wir wieder Corona bedingt dürfen, bieten wir Ihnen zu diesem Thema jeden Monat eine Informationsveranstaltung an. Die Termine entnehmen Sie dann bitte den monatlichen aktuellen Bekanntmachungen. Telefonische Beratungen sind momentan aber möglich. Bitte melden Sie sich hierfür unter 66 55 53 18/19 an!!
In der Informationsveranstaltung im kleinen Kreis bekommen Sie Informationen, die zum Erstellen dieser Willenserklärungen anhand der Vordrucke des Bayrischen Justizministeriums erforderlich sind, in einfacher und gut verständlicher Weise vermittelt. Sie haben anschließend die Möglichkeit, einen Termin für ein Einzelgespräch zu vereinbaren, wenn Fragen offengeblieben sind oder Hilfe beim Ausfüllen der Formblätter gewünscht wird.
Es kann aber keine Rechtsberatung erfolgen.
Referentin: Eva Pabst, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Beraterin Vorsorge- und Patientenverfügung von der Fachstelle für pflegende Angehörige Landkreis München.
Patientenverfügungen können Sie kostenfrei im Büro der Senioren im KUBIZ erhalten.

 

Gemeinderat-Beauftragte für Senioren

Claudia Köhler Tel. 611 33 16, Heike Schwarz Tel. 611 38 33,
Dieter Senninger Tel. 611 00867, Julia Mittermeier Tel. 0152-078 44 316

 

Wohnraumanpassung

Wenn auf Grund von körperlichen Veränderungen Wohnungsumbaumaßnahmen notwendig werden, berät der Verein „Stadtteilarbeit – Beratungsstelle Wohnen“ Sie schnell und unbürokratisch. Folgende Fragen werden berücksichtigt: Was sollte in der Wohnung geändert werden? Welche evtl. Schwachstellen weist eine Wohnung auf? Welche technischen Hilfsmittel stehen zur Verfügung? Wie kann die Wohnung auch bei Demenzerkrankung angepasst werden? Wie kann ein notwendiger Umbau finanziert werden und welche Fördermittel gibt es? Wie verläuft eine konkrete Umbaumaßnahme? Wenn Sie möchten, können Sie auch ein „Rundum-Sorglos-Paket“ bekommen. Hierbei werden die Planung und die Durchführung des gesamten Umbaus betreut! Die Beratungsstelle erreichen Sie unter Tel. 35 70 43 – 0.

 

Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.V.

Die Alzheimer Gesellschaft berät zu allen Fragen demenzkranker Menschen. Mittelbar und unmittelbar Betroffene werden über lokal vorhandene Hilfen informiert und erhalten Tipps und Hilfen zur häuslichen Pflege. Bürozeiten: Mo. – Fr. von 10.00 – 14.00 Uhr
Offene Beratung ohne Anmeldung: jeden Mittwoch von 17.00 – 19.00 Uhr in der Geschäftsstelle Hauptstr. 42, Unterhaching und nach Vereinbarung. Tel. 66 05 92 22
E-Mail: kontakt@aglm.de, Internet: www.aglm.de

 

Herbstwind: Betreuungsgruppen für ältere Menschen mit Demenzerkrankung

Bis auf weiteres finden leider coronabedingt keine Treffen statt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.V. Tel. 66 05 92 22

 

Demenz- und Pflegebeauftragte der Gemeinde Unterhaching

Die Diagnose einer dementiellen Erkrankung stellt eine besondere Herausforderung für Betroffene, ihre Familien und Freunde dar. Sie bekommen Rat, Hilfe und gerne auch eine längere Begleitung bei allen Fragen und Problemen, die eine Demenzerkrankung mit sich bringt. Ramona Eidner-Bobrowski, Tel. 089-6605 9222 oder 0160-9497 3192.

 

Nachbarschaftshilfe Unterhaching

Ziel ist es, den Bürgern in Unterhaching schnell und unbürokratisch zu helfen (gegen Unkostenbeitrag). Es werden folgende Dienste angeboten: Einkäufe, Begleitung bei Arztbesuchen, Alten- und Krankenbetreuung, Hilfe bei Schriftverkehr mit Behörden. Wenn Sie Hilfe benötigen, rufen Sie bitte an:
Monika Datz Tel. 61 83 45
oder die Geschäftsstelle der Nachbarschaftshilfe, Inge Strauß, Hofmarkweg 6,
Tel. 611 12 73, montags von 12.00 – 15.00 Uhr und mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr

 

Fachstelle für pflegende Angehörige Landkreis München

Als pflegebedürftiger Mensch zuhause bleiben - kann das funktionieren?
Die Fachstelle bietet pflegenden Angehörigen und selbst hilfe- und pflegebedürftigen Menschen eine kostenfreie und individuelle Beratung (telefonisch, zu Hause oder bei den Senioren im KUBIZ) rund um die Themen Alter und Pflege an. Tel. 6221-2127 oder -2128 (Frau Pabst)

 

Der Notfallordner – jeder braucht ihn!!!  Vollmachten (und mehr) einfach zugänglich machen

Wir selbst haben meist den besten Überblick über unsere eigenen Unterlagen. Doch wenn Angehörige, Bekannte oder Vormunde in die Unterlagen schauen, so sind diese meist überfordert, da sie das Ordnungssystem nicht kennen. Wer seine Unterlagen schlecht ordnet, macht es Angehörigen noch schwerer. Die Einsicht von Angehörigen in die eigenen Unterlagen wird wichtig, wenn z.B. ein Unfall geschehen ist und Sie im Krankenhaus liegen oder wenn eine schwere Erkrankung Sie an der Selbstverwaltung der Unterlagen hindert. Hier ist es wichtig, dass die Angehörigen schnell die nötigen Vollmachten und Informationen finden. Der Notfallordner hilft! Sie können unseren Notfallordner bei den Senioren im KUBIZ und im Rathaus für € 10,00 erhalten (kein Versand möglich).

 

WICHTIGE TELEFONNUMMERN

 

Soziale Beratung

Seniorenbeauftragte der Gemeinde Unterhaching, Senioren im KUBIZ (Erdmute Albat): Tel. 66 55 53 19/18

Demenz- und Pflegebeauftragte der Gemeinde Unterhaching (Ramona Eidner-Bobrowski): Tel. 66 05 92 22

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst: Tel: 96 05 17 – 0

Caritaszentrum Hachinger Tal: Tel: 614 521 – 0

Gemeinde Unterhaching (Schwerbehindertenausweis, Wohngeld, Leistungen nach dem SGB XII, Rentenauskünfte): Tel: 66 55 1 – 304/305

Senioren im KUBIZ: Tel: 66 55 53 19/18

Sozialpsychiatrischer Dienst München Land Süd: Tel: 60 50 54

 

Krankenpflege

Caritassozialstation Hachinger Tal: Tel: 614 521 – 17

 

Mobiler Sozialer Hilfsdienst – Hilfe im Haushalt

Caritassozialstation Hachinger Tal: Tel: 614 521 – 17

Nachbarschaftshilfe Unterhaching: Tel: 611 12 73

Malteser Hilfsdienst: Tel: 85 80 80 – 23/- 62

Senioren im KUBIZ: Tel: 66 55 53 19/18

 

Essen auf Rädern

Johanniter-Menüservice: Tel: 121 77 883

KWA Club: Tel: 60 802-948

Malteser Hilfsdienst: Tel: 85 80 80 – 20

 

Fahrdienst

Johanniter-Unfall-Hilfe: Tel: 19 214

Malteser Hilfsdienst: Tel: 85 80 80 - 30

Senioren im KUBIZ: Tel: 66 55 53 19/18

 

Hausnotruf

Johanniter-Unfall-Hilfe: Tel: 72 011 - 61

Malteser Hilfsdienst: Tel: 85 80 80 – 0

 

Stationäre Angebote

Alten- und Pflegeheim St. Katharina Labouré: Tel: 61 52 08 – 0

Seniorenwohnzentrum Stumpfwiese: Tel: 45 21 32 - 0

KWA Wohnstift am Parksee: Tel: 61 05 – 0

 

VOILA_REP_ID=C1257F93:002E37C3