Akademischer Orchesterverband München

Carolin Ritter, Mezzosopran - Solistin der Wesendonck-Lieder von Wagner
Sa., 28. Januar 2023
20:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Leitung: Alois Rottenaicher
^
Beschreibung

Carolin Ritter, Mezzosopran

Heinrich Marschner: Ouvertüre zur Oper "Der Vampyr";
Richard Wagner: Wesendonck-Lieder – Fünf Gedichte für eine Frauenstimme; Carolin Ritter, Mezzosopran;
Johannes Brahms: Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11

Richard Wagners sog. "Wesendonck-Lieder", fünf Lieder für eine Frauenstimme, entstanden während seines Züricher Exils in den Jahren 1857/1858 auf Gedichte von Mathilde Wesendonck, Ehefrau von Wagners Gönner Otto Wesendonck und Muse und Geliebte des Komponisten in dieser Zeit. Solistin ist Carolin Ritter, freischaffende Opernsängerin, die im KUBIZ bereits als Orlofsky in der "Fledermaus" und als Hänsel in "Hänsel und Gretel" zu erleben war.
Weiter erklingen die Ouvertüre zur 1828 uraufgeführten romantischen Oper "Der Vampyr" von Heinrich Marschner (1795-1861) und die Serenade für Orchester Nr. 1 von Johannes Brahms (1833-1897).

Die studierte Mezzosopranistin Carolin Ritter sang bereits zahlreiche Partien im In- und Ausland. Regelmäßige Engagements verbinden sie u.a. mit dem Freien Landestheater ­Bayern und dem Ensemble Opera Incognita. Zu ihrem Repertoire zählen Rollen wie z.B. Santuzza aus "Cavalleria Rusticana" oder Amneris aus "Aida".
Neben Oper und Operette war sie auch in Musicals zu sehen und gibt seit 2019 ihr Wissen und ihre Erfahrung als Gesangsdozentin an der Universität Augsburg an jüngere Talente weiter.

www.aov-muenchen.de

^
Veranstaltungsort
^
Kosten

19,00 Euro, ermäßigt 16,00 Euro

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken